SySt® - Lernforum Berlin reloaded

Thema: Paradoxien für Einsteiger und Aussteiger

Gerade in Anbetracht der aktuellen herausfordernden Umstände im privaten und im beruflichen Leben brauchen wir mehr Spannungskompetenz als je zuvor. 

Wir werden immer wieder mit uns paradox erscheinenden Gegebenheiten konfrontiert:

  • eine gesamte Gesellschaft herunterfahren, um ihre Weiterentwicklung zu sichern
  • Kontakte zu geliebten Menschen reduzieren, die unsere Zuneigung gerade jetzt sehr brauchen
  • alle Menschen im selben Maße einschränken, obwohl immer mehr bereits immunisiert sind.

 „Eine Paradoxie ist ein systeminterner Hinweis auf die Notwendigkeit, den bisherigen Rahmen der Betrachtung eines Gegensatzes zu erweitern.“ (Matthias Varga von Kibéd)

Im Rahmen des kommenden Lernforums wollen wir miteinander erkunden, wie wir im kreativen Umgang mit einer paradoxen Herausforderung zusätzliche Dimensionen entdecken oder entwickeln können. Passend dazu werden wir spezifisch und prototypisch mit dem SySt®-Tetralemma und dem SySt®-Wertequadrat an paradoxen Themen der Teilnehmenden arbeiten. 

Begleitet wird diese praktische Arbeit durch kurze Impulse zur Bedeutung der Paradoxienlehre bei SySt®.

Wir freuen uns, wenn viele Interessierte bei uns für diesen Ausflug in das Land der Paradoxien einsteigen. Und keine Angst, ein sanfter Ausstieg ist jederzeit möglich.

Wegen der (vielleicht bis dahin noch geltenden ) Schutzregelungen sind die Teilnehmer*innen-Plätze begrenzt. 

Termin

28.5.2021, 17.00 - 21.00 Uhr und
29.5.2021, 10.00 - 17.00 Uhr

Ort

Im Supervisionszentrum Berlin, Crellestraße 21, 10827 Berlin

Kosten*

Die Kostenbeteiligung für die Räumlichkeiten, Getränke und Pausensnacks sowie Administration beträgt 80 Euro.
Ein 3er Abo kostet 180 Euro (3 fortlaufende Termine). Die Preise beinhalten 16% MwSt.

Information und Anmeldung:  syst@lernforum-berlin.de

Wir freuen uns über Eure Anmeldung!

Gastgeber*innen des Lernforums: Michael Beyer, Andrea Taher und Gabriele Lang

* Kosten
Für das Lernforum fallen keine Honorargebühren an. Die Kosten für Organisation, Raummiete und Getränke werden anteilsmäßig und pauschal auf alle Teilnehmenden verteilt.  

Eine Anmeldung verstehen wir immer als eine verbindliche Anmeldung (das heißt, wir erstellen eine Rechnung) und erstatten keine Kostenbeiträge. Wer als Einzelteilnehmer*in nicht teilnehmen kann, kann jederzeit einen Ersatz schicken oder sein „Guthaben“ max. bis zum nächsten Lernforum übertragen. Ein*e Aboteilnehmer*in kann bei Verhinderung jederzeit einen Ersatz schicken, eine Übertragung von Guthaben ist nicht möglich.

Teilnahmebedingungen
Alle Teilnehmer*innen des Lernforums verpflichten sich, Informationen, die Anliegenbringer*innen zur Verfügung stellen, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Anliegenbringer*innen ihrerseits tragen die Verantwortung dafür, welche persönlichen Informationen sie weitergeben. Jede Person nimmt in eigener Verantwortung teil und macht aus evtl. Folgen keinerlei Ansprüche geltend.



  Foto von Bruno Scramgnon von Pexels