SySt® - Lernforum Berlin reloaded, Thema: Spannungen

„Ohne Spannung keine (Weiter-)Entwicklung!“ (Elisabeth Ferrari)

Diese Aussage erscheint manchen womöglich verwirrend. Jedoch in der Reflexion stellen wir fest, dass in jeder erfahrenen Spannung eine Chance für Veränderung und (Weiter-)Entwicklung liegt. Gelingt es, die festgesetzte Energie für alle Beteiligten angemessen zu lösen, kann dies zu konstruktiven Veränderungen führen.

Spannungen, die uns sowohl im privaten wie auch beruflichen Kontext begegnen, werden eher als belastend und schwer wahrgenommen. Vielleicht beschäftigen dich selbst gerade private oder berufliche Spannungen, oder du begleitest als Berater*in, Therapeut*in oder Coach andere Menschen dabei, Spannungen zu lösen und zu nutzen. Beim SySt®- Lernforum Berlin werden wir uns dem Thema „Spannungen“ über ein kurzes Input, den Anliegen der Teilnehmenden in Aufstellungen sowie kleinen Übungssequenzen annähern. Wir werden dabei Aufstellungsformate nutzen, die einen stärkeren Bezug zu „Spannungen“ lösen haben als andere – z.B. das Tetralemma.

22.11.2019 17.00 – 21.00 Uhr und
21.11.2019 10.00 – 17.00 Uhr

Im Supervisionszentrum Berlin, Crellestraße 21, 10827 Berlin, 2. Hof, Seitenflügel, 4. Etage

Die Kostenbeteiligung für die Räumlichkeiten, Getränke und Pausensnacks sowie Administration beträgt pro Person und Wochenende 70 Euro* inkl. MwSt.

Anmeldung bei Anja Müller, anja.mueller@ferrari-beratung.com

Gastgeber*innen des Lernforums: Gabriele Lang, Michael Beyer und Andrea Taher

* Kosten
Für das Lernforum fallen keine Honorargebühren an. Die Kosten für Organisation, Raummiete und Getränke werden anteilsmäßig und pauschal auf alle Teilnehmenden verteilt. Können Sie an einem reservierten Termin nicht teilnehmen, haben Sie die Möglichkeit, eine Ersatzteilnehmerin oder einen Ersatzteilnehmer zu stellen. Bitte in diesem Fall eine kurze Mitteilung an mail@systemischer-beraten.de schicken. Die Kosten für einen nicht wahrgenommenen Termin können nicht erstattet werden.

Teilnahmebedingungen
Alle Teilnehmer*innen des Lernforums verpflichten sich, Informationen, die Anliegenbringer*innen zur Verfügung stellen, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Anliegenbringer*innen ihrerseits tragen die Verantwortung dafür, welche persönlichen Informationen sie weitergeben. Jede Person nimmt in eigener Verantwortung teil und macht aus evtl. Folgen keinerlei Ansprüche geltend.